Jetzt

Jetzt

Die Hundeschule wächst
Die Hundeschule Ramsei ist seit dem Jahr 2000 auf den Eilzug aufgesprungen. Mit der Ausbildung von Trainern haben wir die Möglichkeit geschaffen, noch mehr Hundeteams auszubilden. Die Kombination von verschiedenen Ausbildungen der Trainer, kombiniert mit dem Leitfaden der Hundeschule Ramsei, ergibt ein sehr breites Spektrum, das wir einem noch breiteren Publikum anbieten können. Tierpsychologie und Tierkommunikation sind für uns sehr hilfreiche Angebote, die wir seit Jahren sehr gerne nutzen. Für uns ist die selbstkritische Betrachtung der Trainer und der Ausbildung im Vordergrund, denn nur so können wir jedem Hundeführer und seinem Hund gerecht werden.
 
Die Qualitätskontrolle ist ein wichtiger Bestandteil der von mir gegründeten 'Interessengemeinschaft der Schweizer Hundeschulen', IGSH. Sie soll die Grundausstattung der Hundeschulen und die Konzeptkontrolle überprüfen, später auch gewisse Ausbildungsformen empfehlen. Es ist schwierig, Hundeschulen aus der ganzen Schweiz an einem Tisch zusammenzubringen. Es gibt nur sehr wenig Hundeschulleiter welche 'nur' von ihrer Schule leben die daran interessiert sind, dass Qualität an die Kunden weitervermittelt wird. Es ist ein Unterschied, ob man 'ein bisschen' Hundeschule hat oder gewissenhaft eine leitet. Wir zählen uns zu den professionellen Hundeschulen, die immer wieder über die Bücher geht, wenn es um Ausbildung geht. Wir hinterfragen alles. Antworten wie: 'Das ist halt so', zählen eher zu den schlechten Scherzen, als zu einem fundierten Wissen. Wir sind aber auch bestrebt, neue Formen der Kynologie zu suchen und uns immer mehr auch der Korrektur von aggressiven Hunden zu stellen. Thomas Baumanns 'Rauffergruppe', ist ein solches Projekt, das seit Anfang 2007 auf einem eigens dafür eingezäunten Gelände stattfindet.
 
Seit 5 Jahren unterrichten wir auch in Jegenstorf. Unsere Trainingsplätze befinden sich neben dem Fussballplatz in Jegenstorf. Die eingezäunten Übungsplätze und das gewaltige Sanitätshunderevier ergeben eine ideale Ausbildungsstätte. Drei ausgebildete Trainer und drei Azubis garantieren für eine gewissenhafte Ausbildung. Für Verhaltenstherapien steht eine Tierpsychologin ATN zur Verfügung, die auch Hausbesuche macht (Privatstunden nach Vereinbarung).
 
Ein anderes grosses Projekt ist das Para-Agility. Wir haben am 30. August 2005 den Para-Agility Club Schweiz gegründet (www.para-agility.ch).